Ist Österreichs Tourismus krisensicher?

Österreichs Tourismus krisensicher

Der österreichische Tourismussektor hat sich in den letzten Jahren trotz vielfältiger Herausforderungen wie der COVID-19-Pandemie, wirtschaftlicher Unsicherheiten und geopolitischer Konflikte als bemerkenswert widerstandsfähig und krisensicher erwiesen. Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler hebt hervor, dass der Sektor 2023 nahezu zu seiner alten Stärke zurückgekehrt ist, mit einem leichten Rückgang von nur etwa einem Prozent im Vergleich zu den […]

Prodinger-Zukunftsreport: Neue Perspektiven für den Tourismus in Österreich

Zukunftsreport für einen Tourismus von Morgen

In einer Zeit voller Unsicherheiten und Veränderungen stellt der Prodinger-Zukunftsreport einen Leitfaden für die Zukunft des Tourismus in Österreich dar. Mit Blick auf das Superwahljahr 2024 und die Herausforderungen, denen sich die Branche gegenübersieht, bietet der Report wertvolle Einblicke und Lösungsansätze. Dieses Papier beleuchtet die Schlüsselbereiche, in denen der Tourismussektor sich neu erfinden muss, um nachhaltig, […]

Die Zukunft der Hotelfinanzierung in Zeiten steigender Zinsen

Die heimische Hotelbranche steckt in einer Zwickmühle. Einerseits gibt es erfreuliche Zuwachsraten, andererseits sind die Betriebsergebnisse trotz der Buchungslage, die nach Corona wieder angestiegen ist, sehr unter Druck geraten. Das hat auch mit den steigenden Kosten und den bekannten Rahmenbedingungen zu tun. Was bedeuten steigende Zinsen und eine volatile Kostenentwicklung für Neu- und Umbauprojekte beziehungsweise […]

Tourismusförderung 2.0

Die im „Regierungsprogramm 2020 – 2024“ und im „Plan T – Masterplan für den Tourismus“ angekündigte Neuausrichtung der gewerblichen Tourismusförderung wurde am 30.03.2023 von Staatssekretärin Mag. Susanne Kraus-Winkler und den Geschäftsführern der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT), Dir. MMag. Matthias Matzer und Dir. Ing. Mag. Martin Hofstetter, präsentiert. Die neue Tourismus-Investitions-Richtlinie ersetzt den bisherigen Teil A (Investition) der Richtlinien über den […]

Umsatzsteuer bei Storno und No-Show

Heute wird’s mal wieder etwas „trockener“. Es geht um Stornos, No-Shows und vor allem auch um die Umsatzsteuer-rechtliche Behandlung der anfallenden Gebühren.       Zunächst ist aber vielleicht noch wichtig, worum es sich bei einem Storno bzw. einer No-Show genau handelt und wo der Unterschied liegt: Ein Gast, der ein Zimmer reserviert hat und […]

Herausforderung Mobilität: Die letzte Meile

Nach Österreich reisen 76 Prozent der Gäste mit dem Auto und nur 7 Prozent mit der Bahn. Im Bahnland Schweiz nehmen immerhin 21 Prozent den Zug. Wie kann man den Prozentsatz erhöhen? Knackpunkt ist die letzte Meile, also der Weg vom Bahnhof zum Hotel. Die größten Mobilitäts-Herausforderungen für Ferienhotels beziehen sich also auf die An- […]

Hotelmarke schützen lassen?

Hotelmarke Markenschutz

In der letzten Podcast-Folge haben wir uns mit dem Wert der Hotelmarke beschäftigt. Dabei ging es um Markenimage, Markenentwicklung und nicht zuletzt auch darum, dass Hotelmarken sehr wohl auch einen monetären wert haben können. All das sind selbstverständlich wichtige und vor allem schützenswerte Argumente rund um die eigene Hotelmarke. Und genau deshalb werden wir uns […]

ESG-Richtlinien für Förder- und Kreditwesen

Nachhaltigkeit ist schon längst nicht mehr nur gut fürs Image, siehe auch die Podcast-Folge zur Studie „Grüner wird’s nicht“. Auch Banken fragen nun immer häufiger ihre mittelständischen Unternehmenskunden (und somit auch Hotels), wie nachhaltig sie sind – mit Folgen für die Finanzierung. Das heißt: Banken müssen bei der Due Diligence im Kreditvergabeprozess genau bewerten, ob […]

Die ominöse Omnibus-Richtlinie

Mit der Omnibus-Richtlinie werden einige EU-Richtlinien geändert. Die Änderungen gelten ab dem 28. Mai 2022 und wirken sich auf den ganzen Online-Handel aus. Die Transparenz gegenüber Kunden soll EU-weit gestärkt und bestehende Regelungen modernisiert werden. Dabei passt die Omnibus-Richtlinie zum EU-Verbraucherrecht passt vier EU-Richtlinien an: Verbraucherrechte-Richtlinie (2011/83/EU) Richtlinie über Preisangaben (98/6/EG) Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken […]

Müssen wir uns negative Bewertungen gefallen lassen?

Hotelbewertungen zählen für Gäste neben dem Zimmerpreis zu den wichtigsten Entscheidungskriterien. Positive Bewertungen sind äußerst wertvoll für ein positives Image und wichtig für eine erhöhte Sichtbarkeit in Suchmaschinen und Bewertungsportalen. Hotels mit höheren Sternebewertungen werden höher gelistet und sind somit für potentielle Gäste sichtbarer. Gerade (unberechtigte) negative Bewertungen können geschäftsschädigenden Charakter haben und den Ruf […]