In 5 Schritten zum ESG-Bericht

Die Messung der Nachhaltigkeit: Die 5 Schritte, um ESG-fit zu werden

Nachhaltigkeit im Hotelbetrieb ist keine Modeerscheinung mehr, sondern ein wesentlicher Faktor für unseren zukünftigen Wohlstand. Als Hotelier oder Touristiker ist es unsere Verantwortung, für die kommenden Generationen zu planen und zu handeln. Eine solide Nachhaltigkeitsstrategie und die Einhaltung der ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) sind nicht nur unerlässlich, um Fördermittel und Finanzierungen zu erhalten, sondern auch der Schlüssel zum langfristigen wirtschaftlichen Erfolg des Hotelbetriebs und zur Steigerung der Lebensqualität für alle Beteiligten – von den Unternehmern und Mitarbeitern bis hin zu den Gemeinden und Ländern, in denen wir tätig sind.

Unsere Tourismusbranche floriert, wenn unsere Wirtschafts- und Betriebsstrukturen im Einklang mit der Natur und unserer Umwelt stehen, soziale Gerechtigkeit fördern und hohen ethischen Standards entsprechen.

Im aktuellen Beitrag behandeln wir die fünf Schritte zur Erstellung eines ESG-Berichts, der deine nachhaltige Unternehmensführung auf das nächste Level bringt und dir dabei hilft, für Förderungen und Finanzierungen besser aufgestellt zu sein.

Schritt 1: Analyse des Status Quo und Wesentlichkeitsanalyse

Der erste Schritt zur Erstellung eines fundierten ESG-Berichts ist die Bewertung des aktuellen Zustands. In einem Workshop vor Ort analysieren wir die vorhandenen Nachhaltigkeitsstrategien und -initiativen in deinem Unternehmen. Dies ermöglicht uns, die wesentlichen ESG-Dimensionen und Kriterien auszuwählen, die für dein Unternehmen relevant sind. Während dieser Phase erfolgt auch die quantitative Datenerhebung, bei der relevante Datenpunkte wie Energieverbrauch, Wasserverbrauch, Belegschaftsstrukturen usw. erfasst werden.

Schritt 2: Datenverarbeitung und Kennzahlenermittlung mit dem ESG-Cockpit

Für die Datenverarbeitung verwenden wir das ESG-Cockpit Reporting Tool. Dieses Tool ermöglicht die Verarbeitung und Analyse sowohl quantitativer als auch qualitativer Daten in allen ESG-Dimensionen. Die gesammelten Daten werden aufbereitet, qualitätsgesichert und in ein kompatibles Datenformat für den Import in das ESG-Cockpit gebracht. Im Tool werden relevante Kennzahlen automatisch berechnet, was uns eine tiefere Einblicke in die Nachhaltigkeitsleistung deines Unternehmens ermöglicht.

Schritt 3: Ableitung zukünftiger ESG-Maßnahmen (optional)

Hier bieten wir die Möglichkeit, in einem weiteren Workshop zusätzliche ESG-Maßnahmen zu erarbeiten. Durch die Analyse des Status Quo und die Datenverarbeitung im ESG-Cockpit werden potenzielle Handlungsfelder sichtbar. Diese werden in einem Brainstorming mit möglichen Maßnahmen gefüllt und nach ihrer Wesentlichkeit und den Kosten-Nutzen-Aspekten bewertet. Dieser Schritt ermöglicht es, strategische Maßnahmen für die Zukunft zu planen.

Schritt 4: Erstellung eines ESG-Berichts gemäß aktuellen und zukünftigen Richtlinien (CSRD bzw. GRI)

Sobald alle Daten in qualitätsgesicherter Form vorliegen, kann die eigentliche Berichterstellung beginnen. Das ESG-Cockpit umfasst alle relevanten Richtlinien, sodass deine Berichterstattung immer konform mit den Normen ist. Dies ist entscheidend für Banken und Förderstellen. Der Bericht enthält nicht nur Daten, sondern auch Unternehmensprofil, Geschäftsführungserklärung und andere relevante Informationen. Schließlich wird das Berichtsdokument grafisch aufbereitet und zur Veröffentlichung vorbereitet.

Schritt 5: Integration von ESG-Kennzahlen in das Standard-Management-Reporting

Im letzten Schritt integrieren wir die ESG-Kennzahlen in das Standard-Management-Reporting deines Unternehmens. Die zu berichtenden Kennzahlen werden in Absprache definiert, und eine automatisierte Datenerhebung und Berechnung wird sichergestellt. Dies ermöglicht die nahtlose Integration der ESG-Performance in das reguläre Berichtswesen und schafft eine Grundlage für ein zukunftsfähiges ESG-Berichtswesen.

Ein nachhaltiges Betriebsmodell wird nicht nur zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt, sondern ist auch Voraussetzung für zukünftige Förderungen und Finanzierungen. Die Einhaltung von ESG-Standards ist nicht nur eine Verpflichtung gegenüber Mitarbeitern, sondern auch gegenüber Investoren, Gästen, Banken und Immobilienbesitzern. Mit diesen fünf Schritten kannst du deine Nachhaltigkeitsbemühungen dokumentieren und die Zukunft deines Hotelbetriebs sichern.

ESG-Bericht

Mehr Infos auch auf der Prodinger-Seite zur Messung der Nachhaltigkeit im Hotelbetrieb!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diesen Artikel teilen:

We are social

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Du hast Fragen zu den Schlüsselthemen der Hotellerie?

Neugierig?

Hier findest du noch weitere spannende Artikel

Alpine Hospitality Summit 2024
News & Entwicklungen

Alpine Hospitality Summit 2024

Der dritte „Alpine Hospitality Summit“ versammelte am 16. Mai 2024 das Who’s Who der österreichischen und bayerischen Alpen-Hoteliers in Kitzbühel. Im ausverkauften Hermann-Reisch-Saal des Hotels

WEITERLESEN »
News & Entwicklungen

Wie will die GenZ verreisen?

Die Generation Z (GenZ), geboren zwischen 1996 und 2010, ist dabei, die Reisebranche grundlegend zu verändern. Mit ihrem Einfluss auf soziale Medien und ihren hohen

WEITERLESEN »